Politik : … wir alle Rätsel lösen

-

Natürlich geht nichts über eine gesunde Portion konsequenten Halbwissens, das ist im Leben nützlich und beim Kreuzworträtsel. Afrikanischer Fluss mit drei Buchstaben – Rom – , doch, der ist uns geläufig, die italienische Hauptstadt – Nil – dito. Kann auch umgekehrt sein, Moment, wir schauen zur Sicherheit mal nach …

Ja, Mist. War umgekehrt. War aber leider keine Zeit mehr, den Anfang dieses Textes umzuschreiben. Sind so viele Dinge, die auf einen einströmen, im Leben und beim Kreuzworträtsel. Wäre gut, man könnte Knöpfe drücken, Bildung zoomen. Zack, her damit. Nil. Rom. Passt. Da ist sie ja, die Bildung.

Gemach. Sie arbeiten ja daran. Auch heute ist der Tag, an dem sie daran arbeiten. So, jetzt hätten wir den Glossentitel hinter uns. Jetzt kann uns keiner mehr. Jetzt sind wir aber auch ein wenig vom Thema abgekommen. Das Thema? Das Halbwissen. Das Kreuzworträtsel.

Es ist der Tag, an dem sie bei der Lösung von Kreuzworträtseln wieder ein Stück weitergekommen sind. Wo? In Siena. Das liegt in, Moment, sieben Buchstaben … Spanien? Finnland? Nein, kann nicht sein, sind ja acht Buchstaben. Italien? Wäre möglich.

In Siena, aber wenn es Ihnen jetzt zu kompliziert wird, dann können wir Ihnen auch nicht weiterhelfen, dann lassen Sie halt beim nächsten Rätsel wieder die Hälfte frei, in Siena also, entwickeln Wissenschaftler ein Computerprogramm, das das Lösen von Kreuzworträtseln zum Kinderspiel machen soll. Könnte sein, dass die Forscher im nächsten Jahr für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen werden, wg. Vermeidung unzähliger Familienstreitigkeiten über vermeintlich richtige Lösungen, die sich später als aber so was von falsch entpuppten. In diesem Jahr war das zu knapp, da war der Wald in Afrika wichtiger. Afrika. Könnte Siena vielleicht...? Nein, hat nur sechs Buchstaben.

Das mit dem Computerprogramm geht folgendermaßen: Das Programm analysiert die Rätselfrage und formuliert eine simple Anfrage im Internet. Dann googelt die Software nach der passenden Antwort und ordnet die möglichen Lösungswörter in einer Liste. Das ist schön.

Aber so schön nun auch wieder nicht. In einem von zehn Fällen ist das richtige Wort an erster Stelle der Kandidatenliste, hat einer der Wissenschaftler in für uns schwer verständlichem Stolz mitgeteilt. Mal ehrlich, 1:10, was ist denn das? Das mit dem Friedensnobelpreis vergessen wir hiermit aber wieder ganz schnell … Vbn

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben