Update

Ägypten : Gericht verurteilt 529 Mursi-Anhänger zum Tode

Am Montag sind bei einem Massenprozess in Ägypten 529 Mursi-Anhänger zum Tode verurteilt worden. Seit Samstag läuft der Prozess gegen insgesamt 1200 Angeklagte.

Ein Mitglied der Muslimbrüder während seines Prozesses in Kairo.
Ein Mitglied der Muslimbrüder während seines Prozesses in Kairo.Foto: dpa

In Ägypten sind am Montag bei einem Massenprozess nach Angaben aus Justizkreisen 529 Anhänger des gestürzten islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi zum Tode verurteilt worden. Den Angaben zufolge sind 153 der Verurteilten in Haft, die anderen auf der Flucht. 16 Angeklagte wurden freigesprochen. Der Prozess gegen die Anhänger des im vergangenen Juli vom Militär gestürzten Staatschefs hatte am Samstag in Minja südlich von Kairo begonnen.

Am Samstag hatte mit 1200 Angeklagten der größte Prozess gegen Anhänger des im Juli gestürzten Ex-Präsidenten Mohammed Mursi begonnen. Wie die amtliche Nachrichtenagentur Mena berichtete, wurde das Verfahren vor einem Gericht in Minja südlich von Kairo zunächst gegen rund 500 Unterstützer des islamistischen Ex-Staatschefs eröffnet.

Nach einer kurzen Anhörung war der Prozess zu den gewaltsamen Protesten vom vergangenen Sommer auf Montag vertagt worden. Der Verfahrensteil gegen die restlichen 700 Beschuldigten soll den Angaben zufolge am Dienstag beginnen. Journalisten waren zur Prozesseröffnung nicht zugelassen.

Ex-Präsident Mohammed Mursi.
Ex-Präsident Mohammed Mursi.Foto: pa/dpa

Unter den Angeklagten sind zahlreiche Führungsmitglieder der inzwischen verbotenen Muslimbruderschaft, darunter auch ihr Anführer Mohammed Badie. Sie sollen sich für ihre Teilnahme an gewaltsamen Protesten im Sommer verantworten, unter anderem für den Tod von zwei Polizisten in der Provinz Minja Mitte August sowie für die Zerstörung von Staatseigentum.
Kurz zuvor hatten damals am selben Tag Soldaten und Polizisten gewaltsam zwei Protestlager der Islamisten in Kairo aufgelöst und ein Blutbad angerichtet. Hunderte Menschen starben in den Tagen Mitte August. Mursi war Anfang Juli vom Militär entmachtet worden, seine Anhänger demonstrierten daraufhin energisch für seine Wiedereinsetzung. Mursi steht derzeit selbst vor Gericht. AFP

15 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben