Politik : Andrea Gysi geht

-

Andrea Gysi (45), Frau des PDSPolitikers Gregor Gysi, ist aus der PDS ausgetreten. „Nach dem Geraer Parteitag und dem in den folgenden Tagen sichtbar gewordenen Politikwechsel erkläre ich hiermit meinen Austritt aus der Partei des Demokratischen Sozialismus“, schreibt sie an den Parteivorstand. Das bestätigte PDS-Bundesgeschäftsführer Uwe Hiksch dem Tagesspiegel. „Ich hoffe, sie überdenkt ihre Entscheidung noch einmal“, sagte Hiksch. Ein „Stück großer Geschichte der PDS“ würde mit Andrea Gysi verloren gehen. 1990 trat die Rechtsanwältin Andrea Gysi, geborene Lederer, in die PDS ein und war von 1990 bis 1998 als Bundestagsabgeordnete zeitweilig außenpolitische Sprecherin und parlamentarische Geschäftsführerin. Vor ihrem Eintritt in die PDS war Andrea Gysi beim inzwischen aufgelösten „Kommunistischen Bund“ in Hamburg aktiv.sib/m.m.

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben