Brasilien : Armee entschärft Sprengsatz vor Papstbesuch

In Brasilien ist möglicherweise ein Sprengstoffanschlag auf Papst Franziskus oder dessen Anhänger verhindert worden. Nahe einem Schrein, den der Papst am Mittwoch besuchen will, entdeckte die Armee einen Sprengsatz.

Nahe einem Schrein, den Papst Franziskus während seines Besuchs in Brasilien besuchen will, ist ein Sprengsatz entschärft worden. Dies teilte die Armee des Landes am Montag mit. Der selbstgebaute Sprengsatz sei in den Sanitäranlagen eines Parkhauses in dem Wallfahrtsort Aparecida im Bundesstaat São Paulo entdeckt und bereits am Sonntag entschärft worden.

Der Wallfahrtsort liegt zwischen den Metropolen Rio de Janeiro und São Paulo. Papst Franziskus, der am Montag zu seiner ersten Auslandsreise in Brasilien eintraf, will die dortige Gottesmutterstatue „Unsere liebe Frau von Aparecida“ am Mittwoch besuchen. (AFP)

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben