DEUTSCHER VORSCHLAG : Inseln zu Geld

Insel-Basar gegen Staatspleite: Ein paar unbewohnte der mehr als 3000 griechischen Inseln könnten als Sicherheit für Geld aus Deutschland dienen, finden der Vorsitzende der Jungen Gruppe der Unionsfraktion, Marco Wanderwitz, und der Vorsitzende der CDU-Mittelstandsvereinigung, Josef Schlarmann, laut „Bild“-Zeitung. Der mittelstandspolitische Sprecher der Linken, Diether Dehm, riet, dann gleich die Akropolis zu Geld zu machen. Grünen-Sprecherin Kerstin Andreae würde zur Begrenzung der deutschen Rekordverschuldung auch Helgoland verkaufen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar