Die Kanzlerin als Online-Ikone : Hipstermerkel!

Erst die Raute, dann ganz verwegen: Angela Merkel wird gleich in zwei neuen Blogs durch den virtuellen Kakao gezogen. Fotomontagen zeigen die Kanzlerin als Hipster, mit Bart oder vor riesigen Explosionswolken. Doch was im Wahlkampf noch als Schabernack verstanden werden konnte, hat nun eine ganz neue Ebene.

von
Merkel mit Moustache: Die Kanzlerin wird zur Hipster-Ikone
Merkel mit Moustache: Die Kanzlerin wird zur Hipster-IkoneFoto: hipstermerkel.tumblr.com

Es gab, wenige Wochen vor der Bundestagswahl, dieses Plakat. Merkels Hände, gefaltet zur Raute, hingen gigantisch über dem Berliner Hauptbahnhof, zusammengesetzt als Mosaik aus tausenden kleinen Händen. Wer es gut meinte, hielt es für eine besondere Wahlkampfidee der CDU - die Raute als Ikone. Wer es böse meinte, erkannte ein Herrschaftsmosaik frei nach dem hobbesschen Leviathan. Wer es aber albern nahm, kopierte das Bild und stilisierte es um: Merkel als AKW-Besitzer Mr. Burns, Merkel als Mao, Merkel mit Steinbrück im Würgegriff.

Nun ist Steinbrück Geschichte und Merkel fest im Sattel. Die Republik könnte sich jetzt auf vier Jahre Raute einstellen und Merkel Merkel sein lassen.

Wäre da nicht dieses seltsame Foto aus dem Jahre 2004, das ein Blog nun aufgegriffen hat. Es zeigt Angela Merkel auf ihrer Sommerreise auf Borkum, ein erster zarter Wahlkampf. Nordseeküste hinter ihr, sie blickt über die Schulter zurück und lächelt sanft. In ihr wohnt eine seltsame Ruhe, aus ihren Augen heraus ein entrückter Blick - die Kanzlerin irgendwo zwischen Realpolitik und den Sternen.

Merkel wird zum Hipster
...Moustache erreichbar ist. Das Blog zeigt auch das Wahlergebnis auf...Weitere Bilder anzeigen
1 von 13Foto: hipstermerkel.tumblr.com
15.10.2013 16:36...Moustache erreichbar ist. Das Blog zeigt auch das Wahlergebnis auf...

Merkel goes Pop: Die Kanzlerin wird zur Ikone

Das Blog "Hipstermerkel" trägt nun Bilder zusammen, die ironisch mit diesem Foto spielen. Merkel hinter bunten Farbfiltern, Merkel mit Rauschebart, Merkel mit Aviatorbrille. Das erinnert natürlich stark an die Fotoserie zur Merkel-Raute - doch etwas ist anders. Waren die Bilder zur Raute vor allem fies, ist die neue Serie fast liebevoll choreographiert. Es geht hier nicht mehr um Wahlkampf. Es geht um Mrs. Souverän.

Merkel goes Pop: und wird in dem, was sie #Neuland nennt, vervielfältigt, umgedeutet und als Transmitter verschiedenster Botschaften genutzt. Gerade die Kombination mit popkulturellen Phänomenen - und seien es die dauernervigen Hipster - macht aus der Kanzlerin nun selbst ein popkulturelles Phänomen. Ein zweites Blog, das "Bundeswolfpack", zeigt, wie schnell sich verschiedenste Referenzen ironisch auf aufladen lassen. Das Blog verarbeitet das Bild der CDU-Führungsriege auf dem Weg zu Sondierungsgesprächen - und stellt den Film "Der mit dem Wolf tanzt" als Romanze zwischen Merkel und Seehofer dar oder lässt die CDU-Spitze todesmutig vor einem Atompilz aufmarschieren.

Wenn Merkel Glück hat, wird es von ihr einst T-Shirts wie von Che Guevara geben. Wenn sie Pech hat, reicht's nur für Unterhosen.

Autor

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben