Finanzaffäre der Chefin des IWF : Christine Lagarde muss vor Gericht

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, muss wegen einer Finanzaffäre in Frankreich vor Gericht.

Christine Lagarde muss sich bald vor Gericht verantworten.
Christine Lagarde muss sich bald vor Gericht verantworten.Foto: AFP

Die Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), Christine Lagarde, muss wegen einer Finanzaffäre in Frankreich vor Gericht. Das verlautete am Donnerstag aus Justizkreisen in Paris. Die frühere französische Finanzministerin war im August 2014 in der Affäre um eine staatliche Entschädigungszahlung für den umstrittenen Geschäftsmann Bernard Tapie von mehr als 400 Millionen Euro formell beschuldigt worden.

(AFP)


» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben