Griechischer Botschafter : Alexis Tsipras schickt neuen Mann nach Berlin

Ein schwieriger Diplomatenposten wird neu vergeben. Mitten in der heißen Verhandlungsphase mit den EU-Geldgebern tauscht die Syriza-Regierung den griechischen Botschafter in Berlin aus. Theodoros Daskarolis, bisher Botschafter in Malta, soll Griechenland zukünftig in Deutschland vertreten.

von
Foto: dpa

Griechenland hat sich für einen neuen Botschafter in Berlin entschieden. Das griechische Außenministerium bestimmte Theodoros Daskarolis für den Posten, erfuhr der Tagesspiegel aus griechischen Diplomatenkreisen. Der 1955 geborene Daskarolis spricht deutsch und hat bereits bis 2003 für die griechische Botschaft in Berlin gearbeitet. Er war Abgesandter der griechischen Regierung bei der Nato und ist seit Ende 2014 Botschafter in Malta.

Der bisherige Botschafter in Deutschland, Panos Kalogeropoulos, ist am 22. Mai nach Athen abgereist und hält sich seitdem in Griechenland auf. Er soll die Positionen der Syriza-Regierung nicht nachdrücklich genug vertreten haben. Kalogeropoulos war erst Ende vergangenen Jahres von der konservativen Vorgängerregierung von Antonis Samaras ernannt worden.

Wann genau Daskarolis den Posten in Berlin antreten wird, war am Dienstag noch nicht klar.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben