Politik : In eigener Sache

Mutmaßliche Salafisten haben in einem Youtube-Video einen Journalisten der „Frankfurter Rundschau“ beschimpft und gedroht, man werde seine Telefonnummer und Adresse veröffentlichen, wenn er weiter kritisch über die Aktivitäten der Salafisten in Deutschland berichte. In diesem Zusammenhang wird auch ein Kollege des Tagesspiegels genannt. Hier handelt es sich offenbar um eine Verwechslung. Der rund vierminütige Film ist bei Youtube nicht mehr zu sehen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt in dem Fall. Tsp

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

2 Kommentare

Neuester Kommentar