Newsblog zu Festnahmen in der Türkei : Can Dündar gibt EU Mitschuld an der Entwicklung

Nach der Festnahme führender Oppositionspolitiker in der Türkei wächst die Kritik an Staatspräsident Erdogan. In der Kurdenmetropole Diyarbakir starben mehrere Menschen bei einer Explosion. Alle Ereignisse im Newsblog.

von , und
Polizisten halten der früheren kurdischen Politikerin Sebahat Tuncel bei ihrer Festnahme den Mund zu.
Polizisten halten der früheren kurdischen Politikerin Sebahat Tuncel bei ihrer Festnahme den Mund zu.Foto: dpa

- Bei mehreren Razzien hat die türkische Polizei in der Nacht zu Freitag mindestens elf Abgeordnete der prokurdischen HDP festgenommen, darunter die beiden Vorsitzender der Partei, Selahattin Demirtas und Figen Yüksekdag

- Den Oppositionspolitikern wird von der Staatsanwaltschaft die Verbreitung terroristischer Propaganda vorgeworfen

- Der türkische Justizminister Bekir Bozdag bezeichnete die Festnahmen als rechtskonform und attackierte Deutschland scharf

- Wenige Stunden nach den Razzien gab es in der Kurdenmetropole Diyarbakir eine Explosion mit mehreren Toten und vielen Verletzten

- Bundesaußenminister Steinmeier bestellte den Gesandten der Türkei ein

- Grünen-Chef Cem Özdemir ruft alle im Bundestag vertretenen Parteien zu einem gemeinsamen Vorgehen gegen Erdogan auf

- Auch Bundespräsident Joachim Gauck findet ungewöhnlich scharfe Worte

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

24 Kommentare

Neuester Kommentar