Politik : Politbarometer sieht Rot-Grün klar vorn

Berlin/Mannheim - Rot-Grün liegt derzeit an der Spitze der Wählergunst. Wenn am Sonntag gewählt würde, käme die SPD auf 27 Prozent (plus 1), und die Grünen wären mit 23 Prozent (plus 4) auf einem neuen Politbarometer-Rekord. Dies ist das Ergebnis der Politbarometer-Umfrage der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen für ZDF und Tagesspiegel. Die Union läge demnach – als einzige Partei unverändert – bei 34 Prozent, die Linke käme mit 7 Prozent auf ihren schwächsten Wert seit September 2006, die FDP rutschte mit nur noch 4 Prozent zum ersten Mal seit Dezember 1999 unter die Fünf-Prozent-Marke.

Die Liste der beliebtesten Politiker führt jetzt SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier an. Die bisherige Nummer eins, Karl-Theodor zu Guttenberg, gab nach einem Jahr auf diesem Platz gleich drei Plätze ab, direkt auf den hinter Angela Merkel. Guido Westerwelle liegt auch nach seinem angekündigten Verzicht auf den FDP-Vorsitz weit abgeschlagen auf dem letzten Platz der Skala.

Die Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen befragte für das Politbarometer 1254 Wahlberechtigte. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar