Update

Spanien : Deutsche erliegt ihren Verletzungen nach Anschlag von Barcelona

Die Zahl der Todesopfer steigt auf 16: Eine 51 Jahre alte Frau aus Deutschland ist eine Woche nach den Anschlägen von Katalonien gestorben..

Gedenken an die Opfer der Anschläge in Barcelona
Gedenken an die Opfer der Anschläge in BarcelonaFoto: AFP/Lluis Gene

Zehn Tage nach dem Anschlag in Barcelona ist eine Deutsche ihren Verletzung erlegen. Die 51 Jahre alte Frau sei am Sonntag im Krankenhaus in Barcelona gestorben, teilten die Gesundheitsbehörden der spanischen Region Katalonien in Barcelona mit. Die Frau lag den den Angaben zufolge auf der Intensivstation des Krankenhauses Hospital del Mar. Damit erhöhte sich die Zahl der Toten bei den Anschlägen von Barcelona und Cambrils auf insgesamt 16.

Beim Anschlag einer islamistischen Terrorzelle mit einem Lieferwagen auf Barcelonas Flaniermeile Las Ramblas und einer vereitelten Attacke im Küstenort Cambrils waren am 17. August und in der Nacht auf den 18. August auch mehr als 120 Menschen verletzt worden. Die Deutsche war auf den Ramblas vom Tatfahrzeug erfasst worden. 

Nach dem Tod der Deutschen werden nach Angaben der zuständigen Behörden noch weitere 24 Verletzte in Krankenhäusern behandelt. Fünf von ihnen seien noch in kritischem Zustand. (dpa)

GroKo, Jamaika oder Minderheitsregierung? Erfahren Sie, wie es weitergeht - jetzt gratis Tagesspiegel lesen!

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben