Terrorismus : De Maizière fordert Bürger zu erhöhter Wachsamkeit auf

Die Bevölkerung muss die Behörden bei der Abwehr von Terroranschlägen unterstützen, sagt Innenminister Thomas de Maizière. Dies sei Teil der "Sicherheitsarchitektur".

Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU)
Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU)Foto: dpa/Kay Nietfeld

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat die Bevölkerung angesichts der Terroranschläge im Ausland zu erhöhter Wachsamkeit aufgerufen. "Wir müssen uns inzwischen sowohl auf Einzelattentate als auch auf gemischte Anschläge wie in Paris und international koordinierte Terroranschläge vorbereiten, nicht mehr nur auf eines dieser Szenarien", sagte de Maizière der "Rheinischen Post".


"Wir brauchen aber auch in der Bevölkerung eine erhöhte Achtsamkeit, wenn sich Familienangehörige, Nachbarn oder Freunde radikalisieren", sagte der Minister. "Das muss Teil unserer Sicherheitsarchitektur sein. Solche Hinweise an die Behörden sind unverzichtbar für die Vereitelung von Terroranschlägen." Die Radikalisierung erfolge nicht nur im Internet, sondern beginne regelmäßig auch im persönlichen Umfeld der Menschen.

Video
Polizistenmörder ruft zu Anschlägen bei Fußball-EM auf
Polizistenmörder ruft zu Anschlägen bei Fußball-EM auf

Nahe Paris hatte am Montag ein Attentäter, der sich auf die Terrormiliz "Islamischer Staat" berief und vorbestraft war, einen Polizisten und dessen Partnerin ermordet, bevor er selber von der Polizei erschossen wurde. Frankreichs Regierung nannte die Tat einen "Terrorakt". (mit dpa)

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

23 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben