Ukraine : Steinmeier mahnt zu Augenmaß bei Militäraktionen

Außenminister Frank-Walter Steinmeier warnt die Regierung der Ukraine vor unverhältnismäßigen Militäraktionen gegen die prorussischen Separatisten. Andernfalls würden die Rebellen noch mehr Zulauf bekommen, sagte er dem Tagesspiegel.

Außenminister Frank-Walter Steinmeier
Außenminister Frank-Walter SteinmeierFoto: reuters

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat die ukrainische Regierung vor unverhältnismäßigen Militäraktionen gegen die prorussischen Separatisten gewarnt. „Das Ergebnis militärischer Operationen in der Ost-Ukraine darf nicht sein, dass die Separatisten noch mehr Zulauf bekommen“, sagte Steinmeier dem Tagesspiegel. In der angespannten Lage sei es „klug, beim Einsatz militärischer Mittel vorsichtig und mit Augenmaß vorzugehen“.

Zugleich forderte der Außenminister Beiträge Russlands zur Stabilisierung der Ukraine: Es sei „ganz wichtig, dass Moskau öffentlich die territoriale Einheit der Ukraine stützt und alle Bestrebungen zur Abtrennung ablehnt“. Beide Seiten müssten zudem die gemeinsame Grenze sichern, um einen Zufluss von Waffen und Kämpfern aus Russland in den Osten der Ukraine zu verhindern. Russlands Verhalten in dem Konflikt habe sich „spürbar verändert“, sagte der Außenminister.

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben