• Vor dem Berlin-Besuch des armenischen Präsidenten: Grünen-Chef Özdemir erwartet absehbar eine Resolution des Bundestags zum Völkermord an den Armeniern

Vor dem Berlin-Besuch des armenischen Präsidenten : Grünen-Chef Özdemir erwartet absehbar eine Resolution des Bundestags zum Völkermord an den Armeniern

Die Koalition hat sich lange schwer damit getan, den Völkermord an den Armeniern im Jahr 1915 als solchen anzuerkennen. Doch in wenigen Wochen soll eine fraktionsübergreifende Resolution des Bundestags stehen.

von
Gedenken an den Völkermord an den Armeniern
Gedenken an den Völkermord an den ArmeniernFoto: dpa

Der Bundestag wird in den nächsten Wochen eine gemeinsame Armenienresolution auf den Weg bringen, die klar von Völkermord und einer deutschen Mitverantwortung an den Massakern im Jahr 1915 spricht. „Ich gehe davon aus, dass die Koalition zu dem Versprechen steht, das sie uns gegeben hat. Wir sind bereits im Gespräch dazu“, sagte Grünen-Chef Cem Özdemir dem Tagesspiegel. „Dass die Kanzlerin zum Ende des Gedenkjahres Präsident Sargsjan empfängt, ist ein positives Signal“, sagte Özdemir weiter.

Der armenische Präsident Sersch Sargsjan kommt am Mittwoch zu Gesprächen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Berlin. Die Regierungsfraktionen hatten im vergangenen Herbst eine Resolution verschoben, die 100 Jahre nach dem Völkermord an den Armeniern durch das Osmanische Reich diesen auch benennt. Der Jahrestag des Beginns der Massaker ist am 24. April. „Wir können nur dann glaubwürdig in Konflikten vermitteln und für den Schutz religiöser und ethnischer Minderheiten eintreten, wenn wir unsere eigene Geschichte, so schwierig sie auch sein mag, aufarbeiten. Dazu gehört auch, den Völkermord an den Armeniern und anderen christlichen Minderheiten und die deutsche Mitverantwortung daran anzuerkennen“, sagte Özdemir.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben