2015 in Hamburg : EM für Schwule und Lesben

Die Fußball-Europameisterschaft für Schwule und Lesben wird 2015 in Deutschland ausgetragen.

Das Turnier findet vom 11. bis 14. Juni 2015 auf den HSV-Trainingsplätzen in Norderstedt bei Hamburg statt. Mehr als 30 schwule und lesbische Teams werden erwartet, gab der ausrichtende Sportverein Startschuss SLSV Hamburg am Montag bekannt. Sein Konzept hatte den Zuschlag der International Gay And Lesbian Football Association (IGLFA) erhalten. Die Schirmherrschaft übernahm Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz. Das Stadtoberhaupt sieht in der EM eine weitere Chance, Hamburg „als weltoffene und tolerante Metropole“ zu präsentieren.

„Wir hoffen darauf, dass ein solches Turnier in Hamburg auch die gesellschaftliche Diskussion über Homosexualität im Sport voranbringen wird. Wir machen es vor, wie normal es ist, schwul oder lesbisch zu sein und guten Fußball zu spielen“, sagte Alexander von Beyme, Leiter des Organisationskomitees. Die IGLFA-EM wird alle zwei Jahre ausgetragen und feierte ihre Premiere 2011 in Manchester. 2013 fand der Wettbewerb in Dublin statt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar