Alba Berlin : Keine Sperre gegen Akeem Vargas

Die Disqualifikation gegen Tübingen bleibt folgenlos, die Basketball-Bundesliga sieht von einer Sperre für Alba-Profi Akeem Vargas ab.

Fall ohne Folgen. Akeem Vargas wird nicht gesperrt.
Fall ohne Folgen. Akeem Vargas wird nicht gesperrt.Foto: picture alliance / dpa/Hilse

Alba Berlins Basketballer können auch in den kommenden Spielen Akeem Vargas einsetzen. Der Verteidigungsspezialist war am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen die Tigers Tübingen von den Schiedsrichtern disqualifiziert worden. Der Spielleiter der Basketball Bundesliga (BBL), Dirk Horstmann, hob die automatische Sperre am Dienstag aber auf. Die Liga teilte mit, nach Auffassung des Spielleiters sei Vargas nicht zweifelsfrei nachzuweisen gewesen, dass er für einen Kontakt verantwortlich war. "Damit lagen die Voraussetzungen für eine Sanktion (Geldstrafe und/oder Sperre) wegen Unsportlichkeit oder Tätlichkeit gegenüber einem Spieler nicht vor", heißt es in der BBL-Mitteilung. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben