Sport : Deutscher Leichtathletik-Verband: Carl Diem fällt vom Schild

R.H.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband möchte seinen "Carl-Diem-Schild" in "DLV-Ehrenschild" umbenennen. Diem war der bekannteste deutsche Sportführer des vorigen Jahrhunderts, der jedem politischen Herren treu diente - auch dem Kaiser und Hitler. Hochbetagt starb er am 17. Dezember 1962 als Gründer der Deutschen Sporthochschule in Köln, und der DLV führte zwei Jahre später den Carl-Diem-Schild ein. Vor zwei Jahren lehnte Rüdiger Nickel als erster die Auszeichnung ab. In einer "ungehaltenen Rede" kritisierte der DLV-Leistungssportchef Sprüche Carl Diems wie der Sport sei "Büchsenspanner des Soldaten" oder "Vorschule der Landesverteidigung". Sportliche Leistungen hielt Carl Diem für "unmittelbar kriegsnützlich". Nun will sich der Leichtathletik-Verband von diesem militaristischen Erbe trennen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben