Doping in Russland : Valentin Maslakow jetzt Sprint-Coach

Der frühere Cheftrainer der ins Zwielicht geratenen russischen Leichtathleten, Valentin Maslakow, hat knapp einen Monat nach seinem Rücktritt wieder einen Job.

Er sei zum Chefcoach für den Sprintbereich ernannt worden, teilte der nationale Verband mit. Maslakow hatte am 23. Januar nach Dopingsperren für fünf russische Spitzen-Geher seinen Rücktritt erklärt. Sein Nachfolger wurde 800-Meter-Olympiasieger Juri Borsakowski, der seine Sportler-Karriere im vorigen Sommer beendet hatte. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben