Doping : Spanischer Leichtathlet festgenommen

Bei einer Anti-Doping-Aktion hat die spanische Polizei den Leichtathleten Antonio Jiménez Pentinel festgenommen.

Bei einer Polizeioperation gegen einen Dopingring ist der spanische Leichtathlet Antonio Jiménez Pentinel festgenommen worden. Bei dem Europameister von 2002 im 3000-Meter-Hindernislauf seien Spritzen, Wachstumshormon und Blutkonserven sichergestellt worden, berichtete die spanische Nachrichtenagentur Efe am Mittwoch unter Berufung auf Polizeikreise. Insgesamt seien bei der „Operación Jimbo“ 13 Verdächtige in
verschiedenen spanischen Städten dingfest gemacht worden. Ihnen werde illegaler Handel mit Dopingmittel zur Last gelegt. Der 37-jährige Pentinel, genannt „Penti“, sei in seiner Wohnung in Sevilla festgenommen worden. Er hatte 2002 bei der Europameisterschaft in München die Goldmedaille über 3000 Meter Hindernis gewonnen. Ihm droht eine zweijährige Sperre, da in Spanien allein der Besitz von Dopingmitteln strafbar ist. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar