Dr. Dollas Diagnose (132) : Was ist ein Nervwurzelreizsyndrom?

Der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan fehlt Borussia Dortmund seit August. Die Verletzung des 23-Jährigen war schwerer als angenommen. Zwischenzeitlich litt Gündogan sogar unter Lähmungserscheinungen - der Grund: ein Nervwurzelreizsyndrom.

Dr. Thorsten Dolla
Hat Rücken: Dortmunds Ilkay Gündogan.
Hat Rücken: Dortmunds Ilkay Gündogan.Foto: Imago

Als Nervenwurzel werden die ein- und austretenden Nervenfasern des Rückenmarks bezeichnet. Das Rückenmark ist ein Teil des zentralen Nervensystems (ZNS) und verläuft innerhalb des Wirbelkanals. Wird von einem Wurzelreizsyndrom gesprochen, meinen wir damit die Reizung oder Irritation der Nervenwurzel.

Die Beschwerden treten häufig in der Lendenwirbelsäule (LWS) oder in der Halswirbelsäule (HWS) auf. Dabei sind degenerative, aber auch entzündliche Veränderungen der Knochen verantwortlich. Auch ein Bandscheibenvorfall kann die Ursache eines Wurzelreizsyndrom sein.

Je nachdem wie stark die Nervenwurzel geschädigt ist, kann es zu starken Rückenschmerzen, aber auch zu Missempfindungen im Bein kommen. Auch Lähmungserscheinungen sind nicht unüblich. Dabei kann der Fuß nicht mehr kräftig gehoben (Extension) oder gesenkt (Flexion) werden.

Neben den akut auftretenden Beschwerden gibt es auch chronische Verläufe. Bei einem Wurzelkompressionsssyndrom kommt es zu einer mechanischen Reizung der Nervenwurzel. Diese kann durch eine Bandscheibenvorwölbung hervorgerufen werden. Eine apparative Diagnostik ( Magnetresonanztomografie) ist dabei notwendig.

Bei der Behandlung werden entzündungshemmende Medikamente gegeben und es wird Physiotherapie verordnet.

Thorsten Dolla.
Thorsten Dolla.Foto: promo

Der Berliner Orthopäde Dr. Thorsten Dolla, 50, ist seit vielen Jahren in der Sportmedizin tätig. Er war Mannschaftsarzt bei Hertha BSC, beim 1. FC Union, den Berlin Capitals und dem Footballteam Berlin Thunder. Beim ISTAF war er bis 2009 leitender Arzt und ist heute Ringarzt beim Boxen. Für Tagesspiegel.de schreibt er regelmäßig über Sportverletzungen und ihre Folgen. Alle Folgen können Sie hier nachlesen.

Wenn Sie eine Frage zu einer Sportverletzung an Dr. Dolla haben, schicken Sie uns bitte eine Mail an sport@tagesspiegel.de!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben