England : Chelsea gewinnt gegen Arsenal

Der FC Chelsea hat das „Treffen der Weltmeister“ in der englischen Premier League gegen den FC Arsenal gewonnen.

Unter den Augen von Bundestrainer Joachim Löw besiegten die Blues mit WM-Held André Schürrle in der Startformation am Sonntag an der Stamford Bridge die Gunners mit Per Mertesacker, Mesut Özil und Lukas Podolski 2:0 (1:0). Chelsea führt die Tabelle nun mit fünf Zählern Vorsprung vor Manchester City an. Arsenal hat auf dem siebten Rang bereits neun Punkte Rückstand.

Die Treffer in dem umkämpften Londoner Derby erzielten Eden Hazard per Foulelfmeter (27.) und Diego Costa (78.). Während Hazard einen Foulelfmeter verwandelte, schoss Costa bereits sein neuntes Saisontor für die Blues. Die Vorarbeit kam von Ex-Arsenal-Profi Cesc Fabregas.

Gut war auch für Löw, dass Reservist Podolski vor den EM-Qualifikationsspielen gegen Polen und Irland wieder einmal kurz zum Einsatz kam. Der DFB-Kicker wurde in der 79. Minute eingewechselt; Schürrle war bereis zehn Minuten vorher ausgewechselt worden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar