• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

In der deutschen Gruppe : Holland spielt stark und verliert gegen Dänemark

09.06.2012 19:59 Uhrvon
Die Europameisterschaft 2012 hat ihre erste große Überraschung: Dänemark schlägt zum Auftakt in Gruppe B die favorisierten Holländer mit 1:0. Foto: dpaBilder
Die Europameisterschaft 2012 hat ihre erste große Überraschung: Dänemark schlägt zum Auftakt in Gruppe B die favorisierten Holländer mit 1:0. - Foto: dpa

Die Fußball-EM hat ihre erste große Überraschung: In der deutschen Gruppe verliert Vizeweltmeister Holland sein Auftaktspiel gegen Dänemark trotz zahlreicher hochkarätiger Chancen mit 0:1.

Erstes Spiel, erste Sensation: Zur Premiere der Europameisterschaft in der Ukraine hat es gleich einen Mitfavoriten erwischt. Im Auftaktspiel der deutschen Vorrundengruppe B kassierten die Niederlande trotz einer Vielzahl bester Chancen eine 0:1 (0:1)-Niederlage gegen Dänemark. Michael Krohn-Dehli von Bröndby Kopenhagen schoss das Tor des Tages vor 34 900 Zuschauer im Metallurg-Stadion von Charkiw. Der Weltmeisterschaftszweite von Südafrika steht nun im zweiten Vorrundenspiel schon gewaltig unter Erfolgsdruck. Am Mittwoch geht es abermals in Charkiw gegen den Angstgegner Deutschland.

 

Die Holländer hatten ihr Eröffnungsspiel mit ihrem erdrückenden Offensiv-Talent zwar durchgehend dominiert. Schönheit allein aber gewinnt keine Spiele. Der Ball muss auch mal ins Tor gehen. Für dieses Projekt verzichteten die Holländer in der Startbesetzung auf den Schalker Klaas-Jan Huntelaar. Für den Bundesliga-Torschützenkönig war im von Trainer Bert van Marwijk favorisierten System mit einem Stürmer kein Platz. Den Job im Angriffszentrum bekam Robin van Persie. Dass es damit seine Richtigkeit hatte, hätte der Mann vom FC Arsenal  schon nach ein paar  Minuten zeigen können, als er weitgehend unbedrängt an den Ball kam, diesen aber ein paar Zentimeter neben den linken Pfosten setzte. Bei Ibrahim Afellay Drehschuss fehlte schon ein bisschen mehr, und dass van Persie kurz darauf mit seiner Flanke ausgerechnet den kleinen Wesley Sneijder zum Kopfball-Glück verhelfen wollte, zeitigte erwartungsgemäß ebenfalls keinen Erfolg. 

Umfrage

Welche Mannschaften der schwierigen Gruppe B schaffen es ins Viertelfinale?

Und Arjen Robben? Der Individualist vom FC Bayern hatte eine großartige Szene, als er seinem Gegenspieler Simon Poulsen den Ball in der Drehung um die eigene Achse durch die Beine spielte. Beim anschließenden Spurt Richtung Tor verzichtete er auf alle Eigensinnigkeit, aber sein Pass in die Mitte verfing sich in Dickicht der dänischen Abwehrbeine. 

Holland stürmte, Holland drängte, Holland hatte das Spiel im Griff – aber das erste Tor schossen die Dänen. Ziemlich genau zur Hälfte der ersten Halbzeit. An der linken Strafraumecke fiel Poulsens abgerutschte Flanke eher zufällig vor die Füße von Michael Krohn-Dehli. Dieser ließ Mark van Bommel und John Heitinger mit einer Körpertäuschung ins Leere laufen, und als der Winkel zum Tor immer spitzer wurde, schob Krohn-Dehli den Ball einfach durch die Beine des herausstürzenden Maarten Stekelenburg. 

Umfrage

Politiker von CDU und CSU fordern eine Mitsing-Pflicht für deutsche Nationalspieler. Was halten Sie davon?

Wissens - Test

Service

Weitere Themen

Biowetter, Deutschlandwetter und internationales Wetter, Niederschlagsmengen, Reisewetter und aktuelle Satellitenbilder. Behalten Sie das Wetter im Griff!

Tagesspiegel Wetterseite