Fußball-WM 2030 : Kolumbien bekundet Interesse

Kolumbien möchte sich um die Ausrichtung der Fußball-Weltmeisterschaft 2030 bewerben.

Der Präsident des kolumbianischen Verbandes, Ramón Jesurun, bestätigte dem lokalen Radiosender RCN am Donnerstag das Interesse seines Landes. Eine Kooperation mit Uruguay oder Chile, die sich ebenfalls um die WM 2030 bewerben wollen, könne man sich nicht vorstellen. „Das Land ist reif und hat die nötige Erfahrung, um eine Weltmeisterschaft zu veranstalten“, erklärte Jesurun. „Wenn wir sie bekommen, wollen wir die WM alleine ausrichten.“ Kolumbien sollte bereits die WM 1986 ausrichten, sagte jedoch ab. Die FIFA gab dann Mexiko den Zuschlag für das Turnier. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben