Sport : Kampf und Leidenschaft

Kaiserslautern - Mainz 3:1

Kaiserslautern - Mit einem 3:1 (1:1) gegen den FSV Mainz 05 hat der 1. FC Kaiserslautern den ersten Saisonsieg gefeiert und die Abstiegsplätze verlassen. Vor 43 952 Zuschauern krönten Richard Sukuta-Pasu (24. Minute), Itay Shechter (54.) und Christian Tiffert (73.) am Samstagabend die starke Vorstellung der Lauterer, die durch ein Tor von Eric Maxim Choupo-Moting (15.) in Rückstand geraten waren. Mit fünf Punkten verbesserten sich die Pfälzer auf Tabellenplatz 15, Mainz ist mit sieben Zählern 13. „Ich freue mich für die Mannschaft wahnsinnig. Für die Mannschaft, die immer an den Sieg geglaubt hat und die wirklich gut gespielt hat. Das war für alle ein Signal, dass wir Spiele gewinnen können“, sagte FCK-Trainer Marco Kurz.

Dem Mainzer Abwehrspieler Bo Svensson war dagegen die Enttäuschung nach der Niederlage anzusehen. „Lautern ist eine durchschnittliche Bundesliga-Mannschaft, aber im Moment sind wir unterdurchschnittlich. Und es liegt nicht nur am Pech“, sagte der dänische Nationalspieler mit dem Hinweis auf bereits 13 Gegentore in sechs Partien. Mit Kampf und Leidenschaft kaufte der FCK den Gästen den Schneid ab. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar