Kanadischer Nationalspieler : BR Volleys verpflichten Steven Marshall

Der kanadische Außenangreifer Steven Marshall wechselt aus Lüneburg zu den BR Volleys. Paul Lotman und Francesco de Marchi verlassen den Verein.

Steven Marshall konnte sich zuletzt mit Kanada für die Olympischen Spiele qualifizieren.
Steven Marshall konnte sich zuletzt mit Kanada für die Olympischen Spiele qualifizieren.Foto: AFP

Die BR Volleys haben den Außenangreifer Steven Marshall für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Kanadier hat in der letzten Saison beim SVG Lüneburg mit der zweitbesten Annahmequote der Hauptrunde überzeugen können. Der 1,93-Meter große Außenangreifer war zuvor bereits auf dem kanadischen College und ein Jahr in der ersten polnischen Liga bei Łuczniczka Bydgoszcz aktiv und soll nun Paul Lotman und Francesco de Marchi ersetzen, die beide die Volleys verlassen.

Marshall nimmt an Olympia in Rio teil

„Die BR Volleys sind inzwischen eine europäische Topadresse. Ich freue mich sehr darauf, ein Teil dieses professionellen Vereins zu werden. Auch die Champions League reizt mich, dort können wir sicher eine gute Rolle spielen“, wird Marshall in einer Pressemitteilung des Klubs zitiert. „Wir haben in der nächsten Saison ein starkes Team und wenn alles zusammenpasst, können wir ein exzellentes Jahr haben."

Manager Kaweh Niroomand lobt den Neuzugang, der mit Kanada an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teilnimmt. "Auf der Suche nach adäquatem Ersatz für die wichtige Außen/Annahme-Position sind wir nun fündig geworden", sagte er. "Steven Marshall hat uns mit sehr guten Leistungen während der vergangenen Saison sowohl im Angriff als auch in der Annahme überzeugt. Wir hoffen, dass er seine starke Entwicklung bei uns erfolgreich fortsetzen kann." Für den letzten freien Platz auf dieser Position sondiere man noch den Markt. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben