Schalkes Gruppe : Fabian Schär: Ein Verteidiger mit Sinn für Tore

Schär.
Schär.Foto: picture alliance / dpa

Drei Tore in zwei WM- Qualifikationsspielen: Fabian Schär von Schalkes Gruppengegner FC Basel hat eine erfolgreiche Woche bei der Schweizer Nationalmannschaft hinter sich. Beim 2:0-Sieg in Norwegen erzielte der 21-Jährige beide Tore für seine Mannschaft, und schon zuvor gegen Island, in seinem erst zweiten Länderspiel, hatte er einen Treffer erzielt. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass Schär in der Innenverteidigung spielt und noch vor einem Jahr beim Schweizer Zweitligisten FC Wil unter Vertrag stand. Auch wegen seiner auffälligen Leistungen im Nationalteam gilt der junge Mann inzwischen als reif für größere Klubs. Florenz, Juventus, Milan, dazu Dynamo Kiew, der PSV Eindhoven und aus der Bundesliga Borussia Mönchengladbach sollen an Schär interessiert sein. Dabei sehen die Experten bei ihm noch einige Schwächen, vor allem in seinem Kernressort, der Defensive. „Sein Stellungsspiel ist noch nicht optimal“, sagte der Schweizer Rekordnationalspieler Heinz Hermann der „Basler Zeitung.“ „Seine Tore haben ihn rausgerissen.“ Gegen Island kassierte die von Schär befehligte Schweizer Abwehr vier Gegentore. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben