Weiterbildung : Magath geht nach England

Er ist reif für die Insel: Trainer Felix Magath will nach England. Vorerst aber nur, um sich Spiele in der Premier League anzuschauen und mit Kollegen zu fachsimpeln.

Abwarten und Tee trinken: Felix Magath ist gewappnet für England.
Abwarten und Tee trinken: Felix Magath ist gewappnet für England.Foto: dpa

Felix Magath will seinen Fußball-Horizont in England erweitern. Der frühere Bundesliga-Trainer und -Manager kündigte für das Wochenende einen Besuch in London an. Dort will der im Oktober beim VfL Wolfsburg beurlaubte Magath einige Spieler der Premier League anschauen und Kollegen der englischen Clubs treffen. „Auf die Begegnungen mit Kollegen freue ich mich, wie auf den Fußball und die Stadien“, kündigte Magath am Donnerstag bei Facebook an.

Der 59-Jährige hatte in der Vergangenheit des öfteren angekündigt, dass Wolfsburg seine letzte Bundesligastation werde und ihn das Ausland - vor allem England - reize. Mit Bayern München und Wolfsburg hatte Magath als Trainer drei Meistertitel errungen. Ende Oktober hatte sich der damalige Bundesliga-Letzte Wolfsburg vom einstigen Erfolgscoach getrennt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar