Update

Duisburg-Meiderich : Drei Tote bei Feuer in Wohnhaus

Aus bisher unbekannten Gründen ist am Dienstagmorgen ein Brand in einem Wohnhaus ausgebrochen. Wenige Häuser entfernt hatte es vor zwei Jahren bereits ein tödliches Feuer gegeben.

Die Feuerwehr rettete Bewohner aus den oberen Etagen und löschte den Brand in Duisburg.
Die Feuerwehr rettete Bewohner aus den oberen Etagen und löschte den Brand in Duisburg.Foto: Maja Hitij/dpa

Nach dem verheerenden Brand in einem Duisburger Wohnhaus ist ein dritter Mensch gestorben. Zur Identität machte die Polizei am Dienstag noch keine Angaben. Zuvor hatten die Behörden bereits bestätigt, dass ein Kind und ein Erwachsener bei dem Brand ums Leben gekommen waren. Knapp 30 Menschen wurden bei dem Feuer in dem Wohnhaus im Stadtteil Meiderich verletzt. Das Feuer war gegen 5.30 Uhr ausgebrochen und hatte sich vom Erdgeschoss ausgehend in dem viergeschossigen Haus ausgebreitet. Zeugen berichteten von Schreien und einer Frau, die aus einem Fenster habe springen wollen, von der Polizei aber zurückgehalten werden konnte. Mit Drehleitern rettete die Feuerwehr Bewohner des Hauses aus den oberen Stockwerken.

Auch NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) war am Brandort und ließ sich von den Einsatzkräften informieren. Experten untersuchten bereits das Mehrfamilienhaus, um die Ursache herauszufinden. Wenige Häuser vom Brandort entfernt waren vor fast genau zwei Jahren drei Menschen ebenfalls bei einem Feuer in einem Imbiss ums Leben gekommen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben