MITARBEITER DER WOCHE : Die Beraterin für alle Fragen zu Hepatitis

Name



Sabine von Wegerer, 55

Beruf

Vorsitzende des Berliner Leberrings e.V.

Alltag

Einst war ihr eigenes Kind an Hepatitis erkrankt. Daraufhin gründete Sabine von Wegerer eine Beratungsgruppe, aus der der Berliner Leberring (Tel. 83226775) entstanden ist. Diese Woche feiert er sein 15-jähriges Bestehen. „Wir beraten Hepatitis-Erkrankte zu allen wichtigen Fragen wie Infektion, Therapie oder Ernährung“, erklärt Sabine von Wegerer. Zwölf Ehrenamtliche sind ein bis zwei Mal die Woche im Einsatz, um Betroffene – darunter auch diejenigen mit Autoimmun-Hepatitis – zu beraten und zu betreuen: „Wir halten Kontakt mit ihnen während der Therapie, wir rufen sie zurück, begleiten sie zum Arzt oder gehen für sie in die Apotheke“, erzählt Sabine von Wegerer. Sie ist gebürtige Westberlinerin und aufgewachsen in Tempelhof. Inzwischen wohnt sie in Oranienburg – ein langer Weg zur Beratungsstelle, denn die ist am anderen Ende der Stadt beim Klinikum Benjamin Franklin der Charité angesiedelt. Dort feiert der Verein am kommenden Samstag (18.8.) auch das Jubiläum: Mit einem Festakt um 10 Uhr im Hörsaal West und einem Tag der offenen Tür ab 13 Uhr in den Räumen der Beratungsstelle (Zugang: Klingsorstraße 107). Foto: Mike Wolff/Text: uba

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben