Grüner Star : Kameramann Michael Ballhaus erblindet langsam

Der berühmte Kameramann Michael Ballhaus leidet an Grünem Star und verliert langsam sein Augenlicht. Lesen Sie hier auch ein langes Interview über sein Leben in Zehlendorf sowie ein Video über ihn, in dem er von Zehlendorf erzählt.

Michael Ballhaus
Michael BallhausFoto: dpa

Michael Ballhaus, Kameramann, leidet an Grünem Star und verliert langsam sein Augenlicht, wie er „Bild“ sagte: „Ich kann nicht mehr lesen“, sagte der berühmte Kameramann, der dreimal für einen Oscar nominiert war und in Zehlendorf lebt. „Ich höre viel Radio und Hörbücher. Meine Ohren sind jetzt meine Augen.“ Täglich nehme er Tropfen, um den Druck im Auge niedrig zu halten und nicht komplett zu erblinden. Es gebe Momente, in denen er sehr traurig sei, sagte Ballhaus, der mit Filmen wie „Die fabelhaften Baker Boys“ und „Gangs of New York“ berühmt wurde. „Ich hätte lieber einen Arm oder ein Bein gegeben als mein Augenlicht.“ Ballhaus’ Autobiografie „Bilder im Kopf – die Geschichte meines Lebens“ erscheint am Montag.

Michael Ballhaus lebt in Zehlendorf

Michael Ballhaus lebt in Zehlendorf. In einem langen Interview mit dem Tagesspiegel hat er sich zu seinem Leben in Zehlendorf geäußert. Lesen Sie das ganze Interview hier.

Sehen Sie hier auch ein Video über Michael Ballhaus, in dem er von Zehlendorf erzählt:

Video
Michael Ballhaus in Zehlendorf