Hamburg : Feuer zerstört Bühne an der Reeperbahn

Dichter Rauch zog durch St.Pauli: An der Reeperbahn in Hamburg hat ein Feuer eine Bühne zerstört. Die Partymeile wurde vorübergehend voll gesperrt.

Feuerwehrleute sind am Dienstag mit Nachlöscharbeiten an der West-Bühne auf dem Spielbudenplatz in Hamburg beschäftigt. Bei einem Brand an der Hamburger Reeperbahn ist am frühen Dienstagmorgen eine Veranstaltungsbühne komplett zerstört worden. Wie die Polizei mitteilte, stand aus noch ungeklärter Ursache die West-Bühne auf dem Spielbudenplatz in Flammen.
Feuerwehrleute sind am Dienstag mit Nachlöscharbeiten an der West-Bühne auf dem Spielbudenplatz in Hamburg beschäftigt. Bei einem...Foto: dpa

Der Spielbudenplatz an der Hamburger Reeperbahn ist immer wieder Kulisse für Fernsehübertragungen, jetzt hat ein Feuer eine der beiden dort fest installierten Bühnen zerstört. Wie die Polizei mitteilte, ging die West-Bühne am Dienstag aus noch ungeklärter Ursache in Flammen auf. Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr stürzten Teile der Deckenkonstruktion der acht Meter hohen Bühne ein. Dichter Rauch zog während der Löscharbeiten durch den Stadtteil. Die Reeperbahn wurde vorübergehend voll gesperrt.

Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Menschen wurden nicht verletzt, die Höhe des entstandenen Schadens war zunächst unklar. Auf dem Spielbudenplatz finden häufig Konzerte statt, am bekanntesten ist die offizielle Deutschland-Party zum Eurovision Song Contest. Seit drei Jahren werde dafür die Ost-Bühne bespielt, sagte eine NDR-Sprecherin. „Dabei soll es nach derzeitigem Stand auch bleiben. Demnach sind wir von dem Brand nicht betroffen.“ (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar