Indien : Fünf Frauen wegen angeblicher Hexerei zu Tode geprügelt

Bei einem pogromartigen Vorfall im Osten Indiens sind fünf Frauen ermordet worden. Wegen angeblicher Hexerei wurden sie von einem Mob mit Holzstöcken totgeschlagen.

Wegen angeblicher Hexerei haben Dorfbewohner in Indien fünf Frauen zu Tode geprügelt. Der Vorfall ereignete sich im ostindischen Bundesstaat Jharkhand, wie die örtliche Polizei mitteilte. Am Freitag (Ortszeit) nahmen die Beamten 24 Dorfbewohner fest. Sie hätten die Frauen mit Holzstöcken und spitzen Gegenständen angegriffen und getötet. Nach Angaben der Polizei hatten sie die Frauen für Unglück und Krankheitsfälle im Dorf verantwortlich gemacht. Die Beamten rechneten mit weiteren Festnahmen.

In Indien gibt es häufig Berichte über Vorfälle, bei denen Frauen unter dem Vorwurf der Hexerei gefoltert und ermordet werden. Zwischen 2000 und 2012 wurden laut Statistik mindestens 2 100 Menschen - zumeist Frauen - wegen angeblicher Hexerei umgebracht. (dpa)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben