Linkshänder : 33 erstaunliche Fakten

Mitt Romney ist rechtsorientiert, Barack Obama macht das meiste mit links. Damit ist Romney bei der absoluten Mehrheit. Welche Präsidenten noch Linkshänder waren, warum Sie beim Zigarettenschnorren immer ins rechte Ohr ihres Gegenübers sprechen sollten, warum sich Wendeltreppen in Burgen meist rechtsherum winden und noch vieles mehr erfahren Sie hier.

von
Richtungsweisend. Die allermeisten Gehäuseschnecken haben ein rechtsdrehendes Haus auf dem Rücken.
Richtungsweisend. Die allermeisten Gehäuseschnecken haben ein rechtsdrehendes Haus auf dem Rücken.Foto: dapd

1) Linkshänder sind eine Minderheit. Wie viele es genau gibt, weiß niemand. In Deutschland soll es zwischen zehn und 15 Prozent geben. Den meisten Studien zufolge gibt es unter Männern mehr Linkshänder als unter Frauen.

2) Platon glaubte, die Händigkeit sei eine Erziehungsfrage. Aristoteles nahm an, sie sei angeboren. Das vermuten heutige Wissenschaftler auch. Trotzdem weist ein Viertel aller eineiigen – und damit genetisch identischen – Zwillinge eine unterschiedliche Händigkeit auf. Ein Linkshänder-Gen ist bis heute nicht gefunden.

3) Den inoffiziellen Linkshänder-Weltrekord im Speerwurf hält mit 88,36 Metern der Deutsche Matthias de Zordo. Der offizielle Weltrekord, aufgestellt von einem Rechtshänder, liegt bei 98,48 Metern.

4) Der Anteil der Linkshänder bei Helmkakadus beträgt 100 Prozent. Schimpansen sind überwiegend Rechtshänder, Gorillas eher beidhändig. In Gefangenschaft tendieren Menschenaffen überwiegend zur Rechtshändigkeit. Biologen nehmen an, dass sie sich an ihre meist rechtshändigen Pfleger anpassen.

5) Der „Tag der Linkshänder“ ist der 13. August.

6) Die allermeisten Gehäuseschnecken haben ein rechtsdrehendes Haus auf dem Rücken. Je nach Art kommt eine linksdrehende Schnecke auf 10 000 bis 1 000 000 rechtsdrehende. Die Linksdreher bleiben vermutlich auch deshalb so selten, weil die Paarung mit rechtsdrehenden Artgenossen anatomisch kompliziert ist.

7) Anders als über Blondinen, Ostfriesen, Manta-Fahrer oder Beamte, gibt es über Linkshänder keine Witze.

Linke, winke. US-Präsident Obama ist Linkshänder.
Linke, winke. US-Präsident Obama ist Linkshänder.Foto: Reuters

8) Fünf von sieben US-Präsidenten seit 1974 waren bzw. sind Linkshänder: Gerald Ford, Ronald Reagan, George Bush senior, Bill Clinton und Barack Obama. Obamas letzter Gegner John McCain ist ebenfalls einer.

9) Die meisten Schlingpflanzen sind Linkswinder, wickeln sich also von oben aus gesehen gegen den Uhrzeigersinn um einen Ast, Baum, Stock etc.

10) In Europa falten drei Viertel aller Menschen ihre Hände so, dass der linke Daumen oben liegt. Je weiter man nach Osten geht, desto seltener ist das die Norm. In Neu Guinea verschränken nur noch 30 Prozent der Menschen ihre Hände auf diese Weise. Warum, weiß man nicht.

11) Die meisten Menschen sind Rechtsfüßer. Das heißt, sie laufen mit Linksdrall, weil sie sich mit dem kräftigeren, rechten Fuß stärker abstoßen. In Sportstadien wird deshalb meistens gegen den Uhrzeigersinn gelaufen. Gleiches gilt für Pferde, weshalb man beim Wetten tendenziell auf Rechtshufer setzen sollte. Auch Supermarktdesigner bauen Läden in der Regel so, dass man beim Gang vorbei an den Regalen eine Linkskurve beschreibt.

12) Leute, die beim Zigarettenschnorren ins rechte Ohr ihres Gegenübers sprechen, erhalten beinahe doppelt so häufig eine Zigarette wie Bittsteller, die ins linke Ohr sprechen. Das fanden italienische Forscher heraus. Die Begründung: Was ins rechte Ohr dringt, wird zuerst von der linken Gehirnhälfte verarbeitet. Dort ist das Sprach- und Logikzentrum beheimatet, das die Bitte wertfrei verarbeitet. Bedenken kämen aus der rechten Hälfte, wo unter anderem Kreativität und ganzheitliches Denken beheimatet sind. Doch wenn diese Seite aktiv wird, ist die Entscheidung meist schon getroffen.

13) Laut einer britischen Studie nuckeln 60 von 75 ungeborenen Babys am rechten Daumen.

14) Der Philosoph Empedokles glaubte im 5. Jahrhundert vor Christus, der Uterus der Frau sei zweigeteilt. Rechts entstünden Jungen, links Mädchen. Sein Zeitgenosse Anaxagoras empfahl hingegen Männern, die einen Sohn zeugen wollten, sich den linken Hoden abzuschnüren. Die männlichen Spermien befänden sich im rechten, bei den meisten Männern der größere. Noch im 18. Jahrhundert ließ sich mancher französische Adlige den linken Hoden deshalb gleich amputieren.

15) Laut einer amerikanischen Studie haben Linkshänder ein erhöhtes Unfallrisiko. Auch ihr Verletzungsrisiko ist höher. Während Linkshänder eine annähernd 17-prozentige Wahrscheinlichkeit auf eine Verletzung bei einem Autounfall hatten, waren es unter den Rechtshändern nur knapp acht Prozent. Eine schottische Untersuchung bei fußballspielenden Schulkindern brachte ein ähnliches Ergebnis zu Tage – ohne wirklich erklären zu können, warum.

16) Schauspieler, die unbemerkt die Bühne betreten wollen, kommen meist von rechts. Dingen in unserem linken Blickfeld wenden wir mehr Aufmerksamkeit zu.

17) Das Gehirn von Linkshändern ist entgegen einer weit verbreiteten Annahme nicht spiegelbildlich aufgebaut.

18) Die Guugu Yimithirr, Ureinwohner des nördlichen Australiens, kennen kein links und rechts. Sie orientieren sich allein über die Umgebung. Eine Fliege sitzt also auf dem südlichen Arm. Dreht man sich um, sitzt sie auf dem nördlichen.

19) Der Anteil der Menschen, die Probleme haben, zwischen links und rechts zu unterscheiden, liegt zwischen 20 und 30 Prozent.

20) Männliche Linkshänder können sich besser Gesichter merken als ihre rechtshändigen Geschlechtsgenossen, weil ihr Gehirn, ähnlich wie das von Frauen, stärker auf beide Gehirnhälften gleichzeitig zugreift.

21) Rechtshänder tendieren dazu, beim Malen von Gesichtern den Kopf nach links gucken zu lassen.

22) Die meisten Rechtshänder benutzen ihre Linke wesentlich häufiger, als sie denken, und der Vorteil der dominanten Hand relativiert sich ohnehin mit dem Alter. Reine Rechtshänder und reine Linkshänder sind selten.

Links wie rechts. Fußballer Maradona ist Rechtshänder. Seine "Hand Gottes", mit der er 1986 sein legendäres Tor gegen England erzielte, war aber seine linke.
Links wie rechts. Fußballer Maradona ist Rechtshänder. Seine "Hand Gottes", mit der er 1986 sein legendäres Tor gegen England...Foto:dpad

23) Diego Maradonas „Hand Gottes“, mit der er 1986 sein legendäres Tor gegen England erzielte, war seine linke. Der Fußballer ist Rechtshänder.

24) Tennis, Tischtennis, Badminton, manche Fechtdisziplinen, Boxen, Baseball, Cricket: In all diesen Disziplinen sind Linkshänder überdurchschnittlich erfolgreich. Kaum Auffälligkeiten gibt es hingegen beim Dart, Speerwurf, Bowling oder Snooker. Fazit: Überall da, wo es Mann gegen Mann geht, haben Linkshänder einen Vorteil. Das könnte daran liegen, vermuten Forscher, dass Rechtshänder weniger geübt im Duell mit ihnen sind. Eine Studie zeigte, dass Rechtshänder nur schwer einschätzen können, wohin Linkshänder einen Tennisball schlagen werden.

25) Dass Musiker häufiger Linkshänder sind, konnten Studien nicht bestätigen. Allerdings neigen sie durch die häufig langanhaltende beidhändige Übungspraxis weniger stark zu einer Einseitigkeit.

26) Der Gangster Billy the Kid galt lange als Linkshänder, weil nur ein spiegelverkehrtes Foto von ihm existierte.

27) Die Mensa, der Club der Hochintelligenten, konnte nicht bestätigen, dass der Anteil ihrer linkshändigen Mitglieder besonders hoch ist. Bei einer Befragung im Jahr 2010 gaben nur sieben Prozent der Mitglieder an, sie seien Linkshänder.

28) Antike Römer neigten dazu, linkshändige Sklaven als „beschädigte Ware“ zurückzugeben oder zumindest Rabatt für sie rausschlagen zu wollen. Im Steinbruch waren sie damals allerdings gefragt. Dort arbeiteten immer ein Rechts- und ein Linkshänder im Team, damit beide gut ausholen konnten.

29) Am Tag des Jüngsten Gerichts, wenn Gott über die Menschen richtet, werden die Guten zu seiner Rechten sitzen, die Bösen zu seiner Linken. Sagt die Bibel. Und so schaut Jesus am Kreuz meist nach rechts – dorthin, wo der einsichtige der beiden Verbrecher hängt, die mit ihm gekreuzigt wurden. Analog erhöhte Linkshändigkeit zu Zeiten der Hexenverfolgung die Wahrscheinlichkeit, auf dem Scheiterhaufen zu landen. Unter dem Begriff „Pfad der linken Hand“ werden verschiedene religiöse okkulte Praktiken wie zum Beispiel Satanismus zusammengefasst, die vom „rechten Glauben“ abweichen.

30) Portemonnaies haben, wenn man sie aufklappt, das Kleingeldfach rechts. Rechtshänder können dann die Geldbörse mit links halten und mit der motorisch versierteren Rechten die Münzen sortieren.

31) Burger King warb 1998 mit der Einführung eines um 180 Grad gedrehten Burgers speziell für Linkshänder. Die Anzeige erschien am 1. April, was etliche Kunden nicht davon abhielt, diesen Burger zu bestellen, beziehungsweise auf dem für Rechtshänder zu bestehen.

32) Wendeltreppen in Burgen winden sich meist rechtsherum. Das hat Vorteile bei der Verteidigung, weil der von oben kommende Ritter mehr Platz zum Ausholen mit dem Schwert hat.

33) Im Englischen ist jemand, der sturzbetrunken ist, umgangssprachlich „completely left-handed“.

Die erstaunlichen Fakten haben wir weitgehend dem Buch „Nur für Linkshänder“ von Sebastian Jutzi entnommen, das gerade erschienen ist (Scherz, 14,99 Euro).

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben