Rauch im Zug : ICE der Bahn in Montabaur geräumt

Rauchentwicklung an Bord hat am heutigen Donnerstag die Fahrt eines ICE der Bahn zwischen Limburg und Montabaur gestoppt.

Nach Angaben der Bundespolizei mussten rund 300 Fahrgäste in andere Züge umsteigen. Ein Bahnsprecher sagte, der ICE 122 (Frankfurt/Main - Amsterdam) sei von der Feuerwehr untersucht worden und habe dann mit den Passagieren an Bord langsam bis Montabaur weiterfahren können, nachdem alle Geräte im betroffenen Wagen abgeschaltet waren und der Rauch sich verzogen hatte. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr geht laut Polizei von einem Defekt an der Klimaanlage aus. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben