TIPPS FÜR ALBANIEN : Einheimische Weine – oft gut, allerdings rar

ANREISE

Von Berlin-Tegel aus beispielsweise mit Austrian Airlines über Wien nach Tirana und zurück für weniger als 300 Euro.

EINREISE

Für Deutsche visumfrei für 90 Tage. Notwendig sind ein bei Ankunft mindestens noch drei Monate gültiger Reisepass oder Personalausweis.

UNTERKUNFT

Wer sich individuell auf Albanien einlässt, wird vermutlich auch in einem Hostel übernachten. In Tirana wird allgemein das Backpacker Hostel gepriesen, einst das erste seiner Art im Land. Doppelzimmer ab 30 Euro. Internet: tiranahostel.com

GENIESSEN

Die Küche Albaniens ist vom Balkan geprägt und trägt auch viele türkische Elemente. Man isst viel Hammelfleisch „tave“. „Kukurec“ sind gefüllte Schafsdärme und ist ein im Süden beliebtes Gericht. „Tarator“ ist eine kalte Gurkensuppe. Als Nachtisch ist „Oshaf“ beliebt, ein Schafsmilch-Pudding mit Feigen.

Einheimische Weine sind oft hervorragend, jedoch nicht immer zu bekommen. Raki ist ein Tresterschnaps, Maulbeerschnaps „raki mani“ gilt als Besonderheit aus Korca. Türkischer und italienischer Kaffee werden gerne getrunken.

VERANSTALTER

Einige Veranstalter haben Albanien im Programm. Beispielsweise bietet Dr. Tigges eine achttägige Studienreise an, die zu den grundlegenden Sehenswürdigkeiten im Land führt. Ab ab 1195 Euro pro Person im Doppelzimmer, inklusive Flug mit Lufthansa ab München (Zug zum Flug), Transfers und Halbpension. Bei eigener Anreise nach Tirana: 995 Euro. Sechs Termine zwischen Anfang April und Anfang Oktober. Auskunft in Reisebüros oder telefonisch unter 04 31 / 544 60, Internet: drtigges.de

Studiosus hat neu aufgelegt eine Wander-Studienreise nach Albanien, Montenegro und Kosovo. Die zwölftägige Tour findet an drei Terminen statt (Mai, Juni, September) und kostet 2145 Euro (Einzelzimmer 2440 Euro) inklusive Flug mit Lufthansa ab München (Zug zum Flug), Transfers, Halbpension. Auskunft in Reisebüros; Telefon: 00 800 / 24 02 24 02

LITERATUR

Meike Gutzweiler: Albanien – Reiseführer für individuelles Entdecken. Reise Know-How, Juli 2014, 600 Seiten, 22,90 Euro

AUSKUNFT

Ein Tourismusbüro gibt es in Deutschland nicht. Internet: albania.al

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben