TIPPS FÜR LA GOMERA : Im Landesinneren kann man in restaurierten ehemaligen Herrenhäusern übernachten

Schöne Bleibe in Hermigua Foto: Hella Kaiser
Schöne Bleibe in HermiguaFoto: Hella Kaiser

ANREISE
Mit Condor, Air Berlin oder Germania nach Teneriffa-Süd (ab rund 250 Euro). Von dort zum 15 Kilometer entfernten Hafenort Las Christianos. (Taxis etwa 25 Euro). Fährüberfahrt mit der Gesellschaft Fred Olsen oder Armas rund 50 Minuten bis San Sebastian auf La Gomera. (60 Euro hin und zurück). Der übrigens sehr schöne, 1999 gebaute Flughafen im Südosten der Insel wird nur von Teneriffa-Nord aus angeflogen. Mehr als zwei Verbindungen täglich sind selten.

MIETWAGEN
Kleinwagen, etwa Nissan Micra oder Polo, pro Tag ab 25 Euro, stehen gleich hinter der Mole zur Verfügung. Zu buchen bei La Rueda (Internet: autoslarueda.es) oder Oasis (oasisrentacar.com)


ÜBERNACHTUNG
Hotel Gran Rey, Valle Gran Rey, Doppelzimmer mit Frühstück ab rund 120 Euro, Internet: hotelgranrey.es

Hotel rural Tamahuche, Vallehermoso, Doppelzimmer ab 55 Euro, Telefon: 00 34/922 /80 1176, Internet: hoteltamahuche.com

La Casa Creativa, Hermigua, Zimmer ab 35 Euro, Telefon: 00 34/922 /88 09 91, Internet: barterrazapedro.com,

Hotel Ibo Alfaro, Hermigua, Doppelzimmer ab 82 Euro, Telefon: 0034/ 922/ 88 01 68, Internet: hotel-gomera.com



RESTAURANTS
Die Lokale auf La Gomera bieten gute, günstige Küche. Besonders empfehlenswert sind:

Restaurant Charco del Conde im Valle Gran Rey, Mirador Restaurante César Manrique, Carretera General de Valle Gran Rey. Traumaussicht!

La Vieja Escuela in Agulo, Bar María in El Cercado, Casa Efigenia in Las Hayas, Internet: casaefigenia.com

WANDERN
Timah Travel, Valle Gran Rey. Der lokale Veranstalter bietet geführte Tageswanderungen. Telefon: 00 34/922 /80 70 37, Internet: timah.net

AUSKUNFT
Spanisches Fremdenverkehrsamt, Berlin, Telefonnummer: 030 / 882 65 43

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben