Welt : Strecke nach Hannover noch länger gesperrt

Berlin - In Mainz fahren weniger Züge, weil Stellwerkspersonal fehlt – in Berlin sind die Züge unpünktlich, weil die Hochwasserschäden vom Juni weiter nicht beseitigt werden können. Erst Mitte September soll klar sein, wann der Verkehr auf der gesperrten Schnellfahrstrecke von Berlin nach Hannover wieder aufgenommen werden kann, teilte Arvid Kämmerer vom Bereich Netz der Bahn AG am Dienstag in Berlin mit. Die Strecke ist nach einem Dammbruch auf einer Länge von fünf Kilometern bei Schönhausen gesperrt. Bei Belastungsfahrten bewege sich die dort eingebaute feste Fahrbahn, bei der die Gleise auf einer Betonplatte liegen, immer noch. Der Bahndamm „schwimme“, sagte Kämmerer.

Wegen der Sperrung müssen täglich rund 200 Züge des Personen- und Güterverkehrs umgeleitet werden. Durch die hohe Belastung verspäten sich die Züge nun regelmäßig auf den Strecken nach Hamburg, Magdeburg, Rostock und Richtung Halle. Verbesserungen sind weiter nicht in Sicht. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben