Zoo : Stuttgarts Eisbär stirbt an verschluckter Jacke

Einem Zoo-Besucher in Stuttgart ist eine Jacke ins Gehege gefallen, der beliebte Eisbär Anton fraß das Kleidungsstück - und starb daran. Es war nicht der erste Vorfall dieser Art.

Eisbär Anton im Stuttgarter Zoo
Eisbär Anton im Stuttgarter ZooFoto: dpa

Eisbär Anton im Stuttgarter Zoo Wilhelma ist in der Nacht zum Montag an einer verschluckten Jacke gestorben. Vermutlich sei die Jacke samt Tasche einem Besucher aus Unachtsamkeit ins Gehege gefallen, teilte der Zoo mit. Anton wurde 25 Jahre alt. Er war der Vater des Eisbären-Jungen Wilbär, der 2007 in Stuttgart geboren wurde und wie der Berliner Eisbär Knut sehr beliebt wurde. Ohne den Vorfall mit der Jacke hätte Anton laut Wilhelma noch gut 10 bis 15 Jahre leben können.

Vor Jahren war das Flusspferd Egon in dem Zoo an einem verschluckten Tennisball gestorben. Charly, der letzte See-Elefant der Wilhelma, starb an einem Stofftier, dass er gefressen hatte. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar