BERLIN, aber oho : Zweite Liebe

Morian Samuel
Chefin: Tina Hustedt (33)
Chefin: Tina Hustedt (33)

„Zweite Liebe“ – das hört sich nach einer Partnervermittlung an. Doch Tina Hustedt hat ihren Laden so benannt, weil sie hier in erster Linie recycelte und nachhaltige Designprodukte verkauft. Bei ihr gibt es neben Post- und Grußkarten und verschiedenen Geschenkartikeln Re- und Upcycling-Waren aus ganz Europa: In den Regalen aus alten Dielen stehen zum Beispiel Spiegel aus Tennisschlägern, Garderoben aus Büchern oder Taschen aus Fahrradschläuchen. Hergestellt werden sie in Behindertenwerkstätten und Sozialprojekten. Doch klassische Staubfänger sucht man hier vergebens. „Praktisch, aber schön“, lautet Hustedts Motto. Sie hat allerlei Thematisches zu Geburten, Taufen, Geburtstagen und Hochzeiten parat. Darüber freuen sich die vielen jungen Familien im Bezirk. Mütter mit kleinen Kindern sind die Hauptkunden, doch hin und wieder verirrt sich auch ein Tourist in den Laden. Hustedt plant, in Zukunft noch mehr Papeterie anzubieten und einen Onlineshop aufzumachen. Schon jetzt bietet sie Workshops in ihrem Laden an. In denen könnnen Kunden zum Beispiel selbst Taschen aus alten Hemden nähen. Morian Samuel

Berlin hat gut 160 000 kleine Unternehmen. Jeweils eines davon stellen wir montags bis freitags vor.

ANZEIGE

0 Kommentare

Neuester Kommentar