Enegiepreise : Gasag erwägt Preissenkung

Der Berliner Gasversorger Gasag prüft derzeit eine Senkung seiner Tarife. Das Unternehmen hatte die Preise erst zum vergangenen Februar erstmals seit Oktober 2010 wieder angehoben – je nach Tarif um 3,6 bis zu 8,7 Prozent.

von

„Eine weitere Erhöhung ist in diesem Jahr nicht mehr geplant“, sagte Gasag-Sprecher Klaus Haschker dem Tagesspiegel. „Wir beobachten die Lage genau und sind derzeit sogar recht optimistisch, dass wir die Preise vor Beginn der neuen Heizsaison senken können“, ergänzte er.

Hintergrund ist der weltweit sinkende Ölpreis, durch den auch die Gaspreise unter Druck geraten, da viele heimische Gasimporteure mit Lieferanten wie Gazprom Verträge haben, die den Gaspreis an den Ölpreis koppeln. Insgesamt sinken derzeit auch die Preise für Kraftstoffe. Strom indes wird immer teurer.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar