EXKLUSIV : Top-Manager steigt bei Berliner Start-up ein

Michael Börnicke war Finanzvorstand bei Escada. Jetzt unterstützt er die Geschäftsführer von Kiveda - einem Berliner Start-up, das Küchen übers Internet verkauft.

von
Börnicke bringt Managementerfahrung mit - er war unter anderem Vorstandschef beim Bezahlsender Premiere.
Börnicke bringt Managementerfahrung mit - er war unter anderem Vorstandschef beim Bezahlsender Premiere.Foto: dpa

Michael Börnicke, bis vor kurzem Finanzvorstand bei Escada, ist als Geschäftsführer beim Berliner Start-up Kiveda eingestiegen. „Ich hatte Lust auf etwas Neues“, sagte der 52-Jährige dem Tagesspiegel (Mittwochausgabe). Sein Vertrag mit dem Modeunternehmen war Ende November ausgelaufen. Bei der Firma Kiveda, die am Montag mit einem Onlineshop für Küchen an den Start gegangen ist, wird sich Börnicke unter anderem um Fernsehwerbung kümmern. Börnicke war bis 2008 Vorstandschef beim Bezahlsender Premiere und hat als Kaufmännischer Direktor ProSieben an die Börse begleitet.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar