Fernbus-Chef Putsathit im Interview : "Viele können sich jetzt wieder eine Reise leisten"

Der Chef von MeinFernbus FlixBus, Panya Putsathit, spricht im Interview über fehlende Haltestellen, Ticketpreise und den Ausbau des Liniennetzes.

von
Mehr als 50 zusätzliche Linien will der Marktführer in den nächsten Monaten nach eigenen Angaben einführen.
Mehr als 50 zusätzliche Linien will der Marktführer in den nächsten Monaten nach eigenen Angaben einführen.Foto: Lukas Schulze/dpa

Herr Putsathit, der Streik bei der Bahn ist vorerst abgewendet – sind Sie enttäuscht?

Für die Reisenden ist es natürlich besser, weil kein Chaos an den Bahnhöfen ausbricht. Wir hätten allerdings die Leute auch gerne zu ihren Zielen gebracht.

Wie haben Sie von früheren Bahnstreiks profitiert?
Wir hatten beim Streik im November letzten Jahres viermal so viele Kunden wie zu gewöhnlichen Zeiten. Dafür haben wir aber auch großen Aufwand betrieben, um Zusatzbusse rechtzeitig und an den richtigen Orten zur Verfügung zu stellen.

Die Bahn selbst will nun ihr Fernbus- Angebot deutlich ausbauen. Bis Ende 2016 soll die Zahl der Verbindungen vervierfacht werden. Macht Sie das nervös?
Eigentlich nicht. Die Ankündigung der Bahn ist nicht von großem Ehrgeiz geprägt. Der Konzern täte besser daran, sein Kernprodukt auf der Schiene richtig aufzusetzen. Dann hätte die Bahn einen deutlich größeren Hebel, um Kunden an sich zu binden.

Panya Putsathit
Panya PutsathitFoto: dpa

Die Bahn hat vermutlich größere finanzielle Ressourcen als Sie, um mit ihren Fernbussen in den Preiskampf zu ziehen.
Ich hoffe es nicht. Natürlich hat die Bahn Geld. Das stammt aber zu erheblichen Teilen vom Staat, also vom Steuerzahler. Die Bahn hört das nicht gerne, aber mit ihrer marktbeherrschenden Stellung macht sie Gewinne, die man nutzt, um den mittelständischen Fernbusunternehmen das Leben schwer zu machen.

Man könnte es auch Wettbewerb nennen.
Nein, es ist ungerecht und bringt den Kunden keinen Mehrwert. Es gibt bereits ein funktionierendes Fernbusnetz, und MeinFernbus FlixBus wird sein Netz dieses Jahr weiter ausbauen. Warum muss die Bahn einen Bus fahren lassen, wo schon drei andere unterwegs sind?

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben