Galeries Lafayette : Allianz kauft das „Quartier 207“

Immobiliendeal in Berlin: Das "Quartier 207" an der Friedrichstraße, in der das Kaufhaus "Galeries Lafayette" seinen Sitz hat, geht an die Allianz. Der Konzern hat bereits mehrere Immobilien an der Spree und schließt weitere Käufe nicht aus.

von
Prominenter Mieter: Das Kaufhaus „Galeries Lafayette“.
Prominenter Mieter: Das Kaufhaus „Galeries Lafayette“.Foto: picture-alliance/ dpa-tmn

Die Allianz kauft in Berlin weiter ein. Nachdem sie bereits im vergangenen Sommer das Büro- und Einzelhandelsobjekt an der Friedrichstraße 200 erworben hatte, hat die Allianz Real Estate Germany nun auch einen Kaufvertrag für das „Quartier 207“ an der Friedrichstraße 76–78 in Mitte unterschrieben, in dem sich unter anderem das Kaufhaus „Galeries Lafayette“ befindet. Verkäuferin der Immobilie ist eine luxemburgische Fondsgesellschaft. Nach Tagesspiegel-Informationen hat die Immobilientochter der Allianz für das Objekt 125 Millionen Euro bezahlt.

Das „Quartier 207“ gehört zu den Friedrichstadt-Passagen und ist ein Wahrzeichen Berlins. Allein die deutsche Dependance der berühmten Pariser „Galeries Lafayette“ lockt täglich tausende Besucher an und ist zugleich größter Mieter der Immobilie. Mieter der Büroflächen sind unter anderem die Berliner Energieagentur sowie Unternehmen aus den Bereichen Medizin, Immobilien, Marketing und Vertrieb.

„Diese Immobilie ergänzt hervorragend unser Portfolio“, sagte Stefan Brendgen, Chef der Allianz Real Estate Germany GmbH. Berlin sei eine Stadt, „in der wir viel Potenzial sehen“. Der Allianz gehören bereits zahlreiche Immobilien an der Spree, darunter das Haus der Bundespressekonferenz, das Hochhaus Ecke Joachimsthaler Straße und Ku’damm sowie ein Bürogebäude am Spittelmarkt. Weitere Transaktionen in Berlin seien nicht auszuschließen, erklärte ein Sprecher, der Standort sei „außerordentlich attraktiv“.

Die Allianz Real Estate kauft und verwaltet Immobilien als Kapitalanlage für die Allianz-Versicherungsgesellschaften. Weltweit beträgt das Immobilienportfolio 20 Milliarden Euro; die Allianz Real Estate Germany betreut mit ihren Niederlassungen in Berlin, Frankfurt am Main und München Immobilien mit einem Verkehrswert von rund fünf Milliarden Euro.

7 Kommentare

Neuester Kommentar