Nach dem Brexit in Großbritannien : Toblerone mit weniger Hügeln

Toblerone verkleinert seine bergige Schokolade in Großbritannien um einige "Alpengipfel" - um Geld zu sparen. Auch andere Hersteller verkleinern ihre Warengrößen nach dem Brexit.

Abgespeckt: Statt 170 gibt es jetzt nur noch 150 Gramm pro Riegel in Großbritannien.
Abgespeckt: Statt 170 gibt es jetzt nur noch 150 Gramm pro Riegel in Großbritannien.Foto: REUTERS

Nach Brexit-Votum und Pfundschwäche müssen die Briten jetzt einen „abgespeckten“ Toblerone-Schockoladenriegel schlucken. Die berühmte dreizackige Schweizer Toblerone-Schokolde hat jetzt in Großbritannien weniger „Alpengipfel“ und dafür mehr „Täler“. Sie habe dadurch fast zehn Prozent weniger Gewicht, berichtete die britische Nachrichtenagentur PA am Dienstag.

Toblerone-Hersteller Mondelèz bestätigte der Deutschen Presse-Agentur, „wegen steigender Kosten“ habe man für den Verkauf in Großbritannien kürzlich eine Gewichts-Reduzierung beschlossen. „Der 400 Gramm Riegel ist auf 360 Gramm verringert worden.“ Der frühere 170-Gramm-Riegel wiege nun 20 Gramm weniger, teilte eine Sprecherin am Dienstagabend mit. Allerdings begründete sie die Kostensteigerung nicht ausdrücklich mit der gegenwärtigen Pfund-Schwäche wegen des Brexits.  

Auch andere Produzenten verkleinern jetzt ihre Warengrößen

Der britische Sender BBC meinte, auch andere Unternehmen wie etwa Marmelade-Produzenten würden ihre Warengrößen derzeit verkleinern. Erst kürzlich reagierten die Briten mit einem nationalen Aufschrei auf die Preiserhöhung des beliebten Hefeaufstrichs „Marmite“.  
(dpa)

6 Kommentare

Neuester Kommentar