• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Samsung im Interview : "Geschwindigkeit ist unser Markenzeichen"

14.04.2013 17:06 Uhrvon

Deutschland-Manager Hans Wienands über Smartphones, die Beziehung zu Apple und über die modernste Fabrik für Hausgeräte in Europa.

"Das S4 kommt am 27. April."

"Ich beispielsweise bin ein klassischer Nein-Sager, wenn mir jemand etwas befiehlt", sagt Hans Wienands. Foto: Mike WolffBild vergrößern
"Ich beispielsweise bin ein klassischer Nein-Sager, wenn mir jemand etwas befiehlt", sagt Hans Wienands. - Foto: Mike Wolff

Sie sind gerade auf Roadshow in sieben Städten in Deutschland. Was zeigen Sie Ihren Firmenkunden?

Zum Beispiel großformatige Displays, die Plakatwände ersetzen. Das können Sie immer öfter auch an Bushaltestellen sehen. Das ist ein Geschäft, das sich in den vergangenen zwei Jahren stark entwickelt hat, weil viele Anbieter, die öffentliche Räume mit Informationen bespielen, von Druck auf Elektronik umstellen. Außerdem treiben wir das Geschäft mit der Ausrüstung von Firmen weiter voran. Hier haben wir innerhalb der deutschen Organisation viel investiert und uns Spezialisten an Bord geholt.

Mit wem konkurrieren Sie da?

Mit klassischen IT-Hardwareanbietern. Aber wir sind wegen unserer Mobil-Sparte viel breiter aufgestellt. Wir bieten beispielsweise für das neue Smartphone Galaxy S4 die so genannte Knox-Verschlüsselung an. Der Name leitet sich ab von Fort Knox. Damit können wir das Betriebssystem Android komplett sicher in einem Firmennetzwerk anbieten.

Das ist eine Herausforderung.

Ja, Sie können das Smartphone tatsächlich abschließen. Sie haben zwei abgeschottete Bereiche. Zum einen den offenen Bereich für die private Nutzung und zum anderen einen geschützten Bereich für den Firmeneinsatz. So ist zum Beispiel die Nutzung von sozialen Netzwerken im geschützten Bereich nicht möglich. Gemeinsam mit unserem Partner T-Systems und Trust2Core, einem Start-up der Deutschen Telekom, haben wir das Galaxy S3 mit dieser Ausstattung auch dem Bundeskanzleramt angeboten.

Angela Merkel nutzt das Galaxy S3?

Ich hoffe, dass sie das in Zukunft tun wird. Aber leider ist es noch nicht final entschieden.

Die Bundesregierung plant also die mögliche Einführung des Modells S3. Aber Ende April kommt schon der Nachfolger...

Das S4 kommt am 27. April.

Wie ist die Nachfrage?

Die Vorbestellungen sind sehr gut. Sie liegen deutlich über denen des S3.

Geht es ein bisschen genauer?

Konkrete Zahlen nennen wir nicht, auch nicht die Verkaufszahlen in den einzelnen Märkten. Die Erwartungshaltung an das S4 ist sehr groß. Für uns ist es das erste Mal, dass wir weltweit zeitgleich starten.

Was soll das bringen?

Das Galaxy S4 hat innerhalb der Marke Samsung eine herausragende Stellung. Das wollen wir unterstreichen, indem wir das Gerät mit einem Bigbang weltweit auf den Markt bringen.

Sie rechnen also damit, dass die Leute vor den Läden Schlange stehen?

Wir wollen es hoffen.

Hat es das bei einem Samsung-Produkt schon je gegeben?

Ja, in Deutschland zum Beispiel als das Galaxy Note herauskam.

Planen Sie eigene Läden in Deutschland, um die Marke besser präsentieren zu können?

Es gibt Händler, die mutig genug sind, mit nur einer Marke auf den Markt zu gehen. Auf der Zeil in Frankfurt gibt es einen reinen Samsung-Store. Der ist aber unabhängig. Wir unterstützen das, aber wir selber planen keine eigenen Läden. Wir wollen unseren langjährigen Handelspartnern, die uns groß gemacht haben, nicht in die Quere kommen. Ich glaube auch, dass die deutschen Verbraucher daran interessiert sind, die Produkte in einer Wettbewerbssituation zu sehen.

Börse & Finanzen

Ratgeber Strom
Steckdose mit Steckern

Warum ist der Strom so teuer? Wie kann ich Geld sparen? Wo finde ich einen günstigen Anbieter?

Diese und weitere Artikel zum Thema Strom finden Sie auf unserem Ratgeberportal.

Vorsorge: Riester und PKV

Foto:

Wir klären auf: Riester-Rente oder Private Krankenkasse - Lohnt sich das wirklich?

>> Ein Wechsel in die Private Krankenversicherung könnte sich lohnen, doch nicht für alle. Lesen Sie mehr.


>> Lassen Sie sich mit unserem Rentenrechner die Zulagen für die Riester-Rente berechnen.

Umfrage

Im April erhöhen einige Stromanbieter ihre Preise. Viele Verbraucher wechseln daher zu anderen Anbietern. Worauf achten Sie beim Wechsel am meisten?

Tagesspiegel twittert

Sie möchten sich beruflich verändern?
Dann sind Sie hier richtig! Recherchieren Sie in den Anzeigen der letzten sechs Tagesspiegel-Ausgaben und finden Sie Ihre neue Stelle.

Empfehlungen bei Facebook

Weitere Themen

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Service

Immobilien

Eigenheimfinanzierung, Mietrecht, Immobilienmarkt und mehr.

Zur Immobilienseite des Tagesspiegel.