Exklusiv

Volkswagen : Karlheinz Blessing soll Personalvorstand von VW werden

Der 58-jährige Blessing wird Nachfolger von Horst Neumann, der seinen Posten vor wenigen Wochen räumen musste.

Der Stahlmanager Karlheinz Blessing soll neuer Personalvorstand von Volkswagen werden.
Der Stahlmanager Karlheinz Blessing soll neuer Personalvorstand von Volkswagen werden.Foto: AFP

Der Stahlmanager Karlheinz Blessing soll neuer Personalvorstand von Volkswagen werden. Wie der Tagesspiegel aus Konzernkreisen erfuhr, will der Aufsichtsrat auf seiner Sitzung am kommenden Mittwoch (9. Dezember) Blessing bestellen.

Der 58-Jährige ist derzeit Vorstandsvorsitzender der Dillinger Hütte und der Saarstahl AG. Blessing war Büroleiter des damaligen IG Metall-Vorsitzenden Franz Steinkühler und Anfang der 1990er Jahre Bundesgeschäftsführer der SPD. 1993 ersetzte er als Arbeitsdirektor bei der Dillinger Hütte Peter Hartz, der damals zu VW nach Wolfsburg ging.

Derzeit ist die Situation bei Volkswagen schwieriger als bei Hartz' Amtsantritt 1993. Damals war die Republik entsetzt, weil VW einen Verlust von zwei Milliarden Mark ausgewiesen hatte. Der aktuelle Abgasskandal könnte den Konzern einen zweistelligen Milliardenbetrag kosten - in Euro. Hunderte Leiharbeiter, deren Zeitverträge bald auslaufen, fürchten akut um ihren Job.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben