Lavandin : Lavendel ist nicht gleich Lavendel

Philipp Graf

Viele Provence-Besucher kennen den Unterschied nicht, doch es liegen Welten zwischen dem echten Lavendel, der erst in Höhenlagen ab 600 Metern wächst, und dem Lavandin, einer blütenreicheren Mischform, die auch in der Ebene gedeiht. Mehr als Dreiviertel der Anbaufläche in der Provence nimmt mittlerweile der Lavandin mit seinen dichten, kugeligen Büschen ein. Die Blüten duften stärker nach Kampfer, das aus ihnen gewonnene Öl gilt als weniger edel. Dafür liefert der Hybrid beim Destillieren fast sechsmal so viel Essenz. Für die Medizin und die Parfumindustrie zählen nur die feinen Essenzen aus dem echten Lavendel mit dem Herkunftssiegel AOP. Getrockneter Lavandin wird meist in die Duftsäckchen gepackt, das Öl ist bei Waschmittelherstellern gefragt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar