200 Hausmeisterassistenten : Doch keine saubereren Grundschulen

Mehr Sicherheit und Sauberkeit - dafür sollten 200 Hausmeisterassistenten sorgen. In vier Bezirken müssen die Schulen auf diese Hilfe verzichten.

von
Genauer hinsehen. Die fehlende Sauberkeit an Schulen ist ein Dauerthema. Die Hausmeisterassistenten sollen die Reinigungsarbeiten überwachen.
Genauer hinsehen. Die fehlende Sauberkeit an Schulen ist ein Dauerthema. Die Hausmeisterassistenten sollen die Reinigungsarbeiten...Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Was als Unterstützung und Entlastung für die Grundschulen gemeint war, hat sich inzwischen als komplizierte Angelegenheit erwiesen: Die für 2015 vorgesehene Einstellung von insgesamt 200 Hausmeisterassistenten kommt in einigen Bezirken nicht voran oder wird sogar abgelehnt. Dies ergab eine Anfrage des SPD-Bildungspolitikers Joschka Langenbrinck im Abgeordnetenhaus.

Demnach haben bisher lediglich Neukölln, Charlottenburg-Wilmersdorf und Lichtenberg ihren Grundschulen die ihnen jeweils zustehenden Helfer zur Verfügung gestellt. Vier Bezirke haben noch keinen einzigen Hausmeisterassistenten: Pankow liefert keine Begründung, Steglitz-Zehlendorf hält es für die falsche „Basis“, dass die Assistenten im Rahmen des Programms „Förderung von Arbeitsverhältnissen“ (FAV) von den Jobcentern finanziert werden.

Spandau will sich nicht damit abfinden

Spandau und Marzahn-Hellersdorf verweisen auf die fehlende Zustimmung ihrer Personalräte, die Anstoß an der Befristung der Stellen und an ihrer geringen Besoldung genommen hatten. Spandau will sich damit aber nicht abfinden und den Konflikt anhand eines Präzedenzfalls austragen, teilte das Schulamt auf Anfrage mit.

Die Stellen werden jetzt umverteilt

Die übrigen Bezirke sind noch in der Besetzungsphase. So verweist Tempelhof-Schöneberg auf "Abstimmungsprobleme" mit dem Jobcenter, das mittlerweile aber ein entsprechendes Stellenangebot veröffentlicht habe. Der Bezirk strebe nun eine "schnellstmögliche" Besetzung der 25 Stellen an: Da die genannten vier Bezirke die Mittel für die Assistenten nicht in Anspruch genommen haben, dürfen die anderen Bezirke entsprechend mehr Stellen beanspruchen.

Zum Aufgabenprofil der Assistenten gehört es, Reinigungs- und Wartungsarbeiten in den Grundschulen zu überwachen und Sicherheitsgänge sowie notfalls den Winterdienst zu übernehmen. Die Sicherheitsgänge seien besonders in Grundschulen mit mehreren Gebäuden sehr wichtig, erläutert Horst Lorenz vom Schulamt Spandau. Auch die Überwachung der Schulreinigung gilt als unverzichtbar, wenn man schlechten Putzfirmen das Handwerk legen will.

In rund 120 Schulen haben die Helfer inzwischen ihren Dienst angetreten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben