• Bahn zwischen Spandau und Berlin: Massiver Zugausfall im Berufsverkehr bei der Regionalbahn

Bahn zwischen Spandau und Berlin : Massiver Zugausfall im Berufsverkehr bei der Regionalbahn

Von Donnerstag an rollen die Regionalbahnen RE4, RE6, RB10 und RB13 für einige Tage anders. Der Grund sind Baumarbeiten nahe der A100. Tausende Pendler sind betroffen.

von
Behalten Sie den Überblick.
Behalten Sie den Überblick.Foto: IMAGO

Aufgepasst im Berufsverkehr: Die Bahn lässt von Donnerstag, 1. Dezember, bis 10. Dezember, viele Regionalbahnen im Westen von Berlin anders fahren - der Bahnhof Jungfernheide (Umsteigepunkt zur U7 und zum Flughafen Tegel) wird dann nicht immer angefahren, viele Züge werden umgeleitet. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Spandau und Innenstadt.

"Grund sind Vorbereitungsarbeiten für Baumfällungen, die im Jahr 2018 mit Hubschraubereinsatz erfolgen", teilte die Bahn auf Nachfrage mit. "Die konventionell möglichen Arbeiten werden jetzt vorgenommen." Es geht um die Bäume, die zwischen Spree und Kleingartenanlage stehen auf dem Streckenabschnitt zwischen Schloss Charlottenburg und U-Bahnhof Ruhleben. "Umsturzgefährdete Bäume in Gleisnähe müssen teilweise gestutzt bzw. gefällt und abtransportiert werden", teilte die Bahn mit.

Der Streckenbereich kann deshalb nur eingleisig befahren werden. "Dazu müssen alle Züge des Nahverkehrs und Teile des Fernverkehrs umgeleitet werden. Ausgewählte Züge des Fernverkehrs können den Bereich mit einer verlängerten Fahrzeit passieren", sagte ein Bahnsprecher.

Die Sperrungen im Überblick

RE 4 : Wie die Odeg mitteilte, verkehren vom 1. Dezember bis 10. Dezember zwischen 8.30 Uhr und 20.30 Uhr die Züge aus/in Richtung Rathenow/Spandau nur bis/von Berlin-Charlottenburg und fahren nicht durch den Nord-Süd-Tunnel. Die Züge aus/in Richtung Jüterbog/Ludwigsfelde fahren nur bis/von Berlin Hauptbahnhof. Der Bahnhof Jungfernheide wird nicht bedient durch die RE4. Zwischen Wustermark und Berlin-Spandau kommt es zu veränderten Fahrzeiten.

Keine Züge durch den Nord-Süd-Tunnel

RE6 : Wie die Bahn mitteilte, fahren am 1. und 2. Dezember und vom 5. bis zum 10. Dezember - ganztägig keine Züge zwischen Spandau und Gesundbrunnen. Die Bahn empfiehlt folgende Alternativen: Nach/von Berlin Jungfernheide und Berlin-Gesundbrunnen nutzen Sie bitte die S-Bahnen der Linien S 41/42 und S 5 mit Umstieg in Berlin Westkreuz bzw. die U-Bahnen der Linie U 7 mit Umstieg in Berlin Jungfernheide. Nutzen Sie alternativ auch die S-Bahnen der Linie S 25 zwischen Hennigsdorf (b Berlin) und Berlin-Gesundbrunnen. Mehr zu den Bauarbeiten finden Sie als PDF unter diesem Tagesspiegel-Link.

RB 10 : Wie die Bahn mitteilte, kommt es am 1. und 2. Dezember und vom 5. bis zum 10. Dezember auf dieser Linie zu Umleitungen und Zugausfällen zwischen 8.30 Uhr und 20.30 Uhr. Die Züge dieser Linie werden ab/bis Berlin-Spandau über Berlin-Charlottenburg (zusätzlicher Halt) umgeleitet und enden/beginnen neu in Berlin Zoologischer Garten (zusätzlicher Halt) - die Fahrt durch den Nord-Süd-Tunnel ist nicht möglich. Die Halte in Berlin Jungfernheide, Berlin Hbf, Berlin Potsdamer Platz und Berlin Südkreuz entfallen.

RB 13 : Wie die Bahn mitteilte, kommt es am 1. und 2. Dezember und vom 5. bis zum 10. Dezember auf dieser Linie zu Zugausfällen. Die Züge dieser Linie fallen zwischen Berlin Jungfernheide und Berlin-Spandau aus.

10 Kommentare

Neuester Kommentar